Archiv für den Tag: 26. Mai 2014

Now You See Me


Now You See Me

 

Filmdaten

Regie: Louis Leterrier

Erscheinungsjahr: 2013

A/V: 1080p FullHD, DTS 5.1

 

Hauptdarsteller
  • Morgan Freeman: Thaddeus Bradley
  • Isla Fisher: Henley Reeves
  • Dave Franco: Jack Wilder
  • Jesse Eisenberg: J. Daniel Atlas
  • Woody Harrelson: Merritt McKinney
  • Mark Ruffalo: Dylan Rhodes
  • Mélanie Laurent: Alma Dray
  • Michael Caine: Arthur Tressler
  • Michael Kelly: Agent Fuller
  • Common: Evans
  • Caitriona Balfe: Jasmine

 

NowYou

 

Info

Die vier Zauberkünstler J. Daniel Atlas, Hanley Reeves, Jack Wilder und Merritt McKinney werden von einem unbekannten Gönner zusammengebracht, um ein Jahr später in Las Vegas als „Die vier Reiter“ (im englischsprachigen Original: „The four horsemen“) aufzutreten. Finanziert wird ihre Show durch den Versicherungsmagnaten Arthur Tressler. Zum Abschluss ihrer Vorführung laden die Reiter einen Zuschauer aus dem Publikum ein, ihnen bei ihrem letzten Trick zu helfen: einem Banküberfall. Der Mann wird augenscheinlich in seine Bank in Paris teleportiert, wo er ein Absaugsystem aktiviert, welches das Geld ansaugt und auf die Zuschauer in Las Vegas regnen lässt.

FBI-Ermittler Dylan Rhodes wird auf den Fall angesetzt und erhält die Interpol-Agentin Alma Dray als Partnerin zugewiesen. Sie verhören die Zauberer, müssen diese jedoch wieder freilassen, da sich für den Raub keine andere Erklärung als Magie finden lässt. Rhodes trifft anschließend Thaddeus Bradley, einen ehemaligen Magier, der eine Fernsehshow moderiert, in der er die Tricks anderer Zauberer aufdeckt. Bradley befand sich ebenfalls im Publikum und schlussfolgert, dass die vier Reiter bereits im Vorfeld das Geld gestohlen hatten und das Publikum glauben gemacht haben, der Überfall geschehe in Echtzeit.

Rhodes, Dray und Bradley sind Zuschauer bei der nächsten Show der vier Reiter in New Orleans. Das Finale der Vorführung besteht darin, dass die vier Reiter etwa 140 Millionen US-Dollar von Tresslers Konto auf die Konten der Zuschauer verteilen. Das Publikum besteht ausschließlich aus Kunden von Tresslers Versicherung, deren Schadensforderungen von der Versicherung abgelehnt oder reduziert wurden. Rhodes versucht, die vier Reiter zu verhaften, wird aber von hypnotisierten Zuschauern zu Boden gebracht, die jeden angreifen, der die Worte „Keine Bewegung“ sagt. Der aufgebrachte Tressler wendet sich an Bradley und heuert ihn an, damit dieser die vier Reiter bei ihrer nächsten Vorstellung entlarvt und erniedrigt. Später stößt Dray bei ihren Nachforschungen über die Hintergründe der vier Reiter auf Gerüchte einer Geheimgesellschaft der Magier, genannt „Das Auge“. Sie berichtet dem skeptischen Rhodes von ihrer Vermutung, dass alle Vorfälle mit Lionel Shrike zu tun haben. Shrike war ein Magier, der von Bradley einst enttarnt worden war. Nach dieser Demütigung versuchte Shrike, seinen guten Ruf wiederherzustellen, indem er ein gefährliches Kunststück aufführen wollte, bei dem er sich aus einem ins Wasser geworfenen, verschlossenen Safe zu befreien versuchte. Dabei ertrank er jedoch.

 

Trailer

 

Kommentar

The more you look, the less you see.

 

Bewertung: 9/10

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote

Aviator


Aviator

 

Filmdaten

Regie: Martin Scorsese

Erscheinungsjahr: 2004

A/V: 1080p FullHD, DTS 5.1

 

Hauptdarsteller
  • Leonardo DiCaprio: Howard Hughes
  • Cate Blanchett: Katharine Hepburn
  • Kate Beckinsale: Ava Gardner
  • John C. Reilly: Noah Dietrich
  • Alec Baldwin: Juan Trippe
  • Alan Alda: Sen. Ralph Owen Brewster
  • Ian Holm: Professor Fitz
  • Danny Huston: Jack Frye
  • Gwen Stefani: Jean Harlow
  • Jude Law: Errol Flynn
  • Adam Scott: Johnny Meyer
  • Matt Ross: Glenn Odekirk
  • Kelli Garner: Faith Domergue
  • Frances Conroy: Mrs. Hepburn
  • Brent Spiner: Robert Gross
  • Stanley DeSantis: Louis B. Mayer
  • Edward Herrmann: Joseph Breen
  • Willem Dafoe: Roland Sweet
  • Kenneth Welsh: Dr. Hepburn

 

Aviator

 

Info

Howard Hughes lebte die letzten 18 bis 20 Jahre seines Lebens sehr zurückgezogen; über seinen damaligen körperlichen und geistigen Gesundheitszustand wird bis heute spekuliert.

Der Film von Scorsese zeigt nicht diesen zurückgezogenen kranken Menschen, sondern es wird vielmehr ein junger, vitaler Geschäftsmann und Abenteurer präsentiert. Der Film setzt ein mit einer Szene, in der die Mutter den jungen Hughes wäscht. Sie spricht dabei dem Jungen gegenüber allerhand Warnungen in Bezug auf gesundheitliche Gefahren aus. Diese Szene wird ganz am Ende des Films noch einmal aufgegriffen.

Gleich in der nächsten Szene ist Hughes zu einem jungen Mann geworden. Er hat eine größere Zahl von Leuten versammelt, um mit ihnen sein erstes Filmprojekt zu realisieren. Es geht dabei um einen Film mit dem Titel Hell’s Angels, einen Fliegerfilm, der im Ersten Weltkrieg spielt. Für die Filmaufnahmen hat er eine große Zahl an Doppeldecker-Flugzeugen beschaffen lassen. Hughes scheut sich nicht, immer wieder große Summen zu investieren, um seinen Film realisieren zu können. Am deutlichsten wird das, als der Film fertiggestellt ist. Ihm fällt auf, dass sich das Publikumsinteresse von den Stummfilmen hin zu den Tonfilmen verschoben hat. Also lässt er den Film gleich noch einmal drehen, diesmal als Tonfilm. Die Premiere des Films fällt sehr glamourös aus. Das Publikum zeigt sich begeistert, der Film wird ein Erfolg.

Er lernt Katharine Hepburn kennen und verliebt sich in den selbstbewussten Filmstar. Die beiden werden ein Paar. Hughes wird den ganzen Film hindurch immer wieder in Begleitung von schönen Hollywood-Frauen gezeigt. Bei allen seinen Affären macht der Umgang mit Katharine Hepburn am meisten den Eindruck einer normalen Beziehung. Hughes wird von nun an als jemand gezeigt, der sich mit Leidenschaft und Hingabe Fliegerei und Ingenieurskunst verschreibt. Bei seinem Engagement in der Luftfahrtindustrie wird er durch seine Sucht nach Erfolgen und Rekorden getrieben. Er lässt neue Flugzeugtypen entwickeln, und zumeist ist er es selbst, der die Testflüge durchführt. Da seine Konstrukteure erfolgreich arbeiten, gelingt es ihm, den Rekord für den schnellsten Flug aufzustellen. 1938 gelingt ihm außerdem auch die schnellste Erdumrundung aller Zeiten. Nach einem dramatischen, jedoch relativ glimpflich verlaufenden Flugzeugabsturz wird er noch von Katharine Hepburn gepflegt. Sie preist ihn für den neuen Geschwindigkeitsrekord, den er aufgestellt hat. Auf die Dauer kann sich Katharine Hepburn jedoch nicht mit den Eigenheiten des Fliegers arrangieren; er wiederum wird auch während der gemeinsamen Beziehung immer wieder mit anderen Schönheiten gesehen. Hepburns intellektuelle Familie akzeptiert Hughes nicht und behandelt ihn herablassend. Schließlich verlässt Hepburn ihn und verliebt sich in den Schauspielerkollegen Spencer Tracy.

 

Trailer

 

Kommentar

The way of the future

 

Bewertung: 9/10

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote