Archiv für den Tag: 28. Mai 2014

Die Jagd


Die Jagd

 

Filmdaten

Regie: Thomas Vinterberg

Erscheinungsjahr: 2012

A/V: 1080p FullHD, DTS 5.1

 

Hauptdarsteller
  • Mads Mikkelsen: Lucas
  • Thomas Bo Larsen: Theo
  • Annika Wedderkopp: Klara
  • Lasse Fogelstrøm: Marcus
  • Susse Wold: Grethe
  • Anne Louise Hassing: Agnes
  • Lars Ranthe: Bruun
  • Alexandra Rapaport: Nadja
  • Bjarne Henriksen: Ole
  • Ole Dupont: Gutachter / Anwalt

 

 

Jagd

 

Info

Lucas, seit kurzem geschieden, ist Erzieher in seinem dänischen Heimatdorf, wo er Kinder betreut, deren Eltern er zum Teil aus dem Jagdverein oder noch aus seiner Jugend kennt. Seine wichtigste Sorge ist das Verhältnis zu seinem vierzehnjährigen Sohn Marcus, der bei seiner Mutter lebt, die seit der Scheidung jeden Kontakt mit Lucas meidet. Im Kindergarten, wo er eine Beziehung mit der ausländischen Köchin Nadja beginnt, kümmert er sich besonders um die fünfjährige Klara, Tochter seines besten Freundes Theo. In dessen Ehe gibt es zu Klaras Leidwesen öfter Streit und Terminprobleme. Klara himmelt Lucas an, aber als sie ihm einen Kuss auf den Mund gibt, verweist er sie streng. Das Mädchen empfindet das als Zurückweisung und als die Kindergartenleiterin Grethe sie nach dem Grund für ihre schlechte Laune fragt, antwortet sie, sie hasse Lucas. Wohl in Erinnerung an ein pornographisches Bild, das ihr ihr älterer Bruder einige Tage vorher aus Spaß vor die Nase gehalten hat, fügt sie hinzu, Lucas habe „einen Pimmel, der aufrecht hoch stehe“.

Die Kindergartenleiterin ist schockiert und spricht Lucas an, dass sich ein Kind gegenüber ihr geäußert habe, ihn mit erigiertem Penis gesehen zu haben. Lucas ist konsterniert und fragt sich, um welches Kind es sich handeln könnte. Grethe ist verunsichert und nimmt die Hilfe eines befreundeten Pädagogen in Anspruch. Bei einer Befragung äußert sich Klara kaum, nickt aber unter anderem auf die Frage, ob der sexuelle Übergriff im Kindergarten stattgefunden habe. Grethe ist sich der Sache nun ziemlich sicher, befürchtet das Schlimmste und schickt Lucas sofort nach Hause. Sie informiert Klaras Eltern unmittelbar vor dem am selben Tag stattfindenden Elternabend, macht dort öffentlich, was „mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit“ passiert ist und bittet die Eltern, ihre Kinder zu möglichen Hinweisen auf Kindesmissbrauch wie beispielsweise Kopfschmerzen und Albträume zu befragen. Außerdem ruft sie Lucas‘ Ex-Frau an, die ihrem gemeinsamen Sohn Marcus umgehend jeden Kontakt mit seinem Vater verbietet.

Marcus, der ohnehin lieber zu Lucas ziehen würde, hält sich nicht daran und ruft ihn an. Lucas ist fassungslos, dass Grethe seine Ex-Frau informiert hat, geht zum Kindergarten und versucht Grethe zur Rede zu stellen. Dort haben sich inzwischen einige Eltern gemeldet, die „Hinweise“ bei ihren Kindern gefunden haben wollen und die entsetzte Grethe flüchtet vor dem hereinstürmenden Lucas. Immerhin erfährt Lucas nun, dass Klara das besagte Kind ist und macht sich sofort auf den Weg zu Theo und seiner Frau. Die Eltern glauben jedoch ihrer Tochter und bitten Lucas, ihr Haus zu verlassen. Als Nadja ihm nicht uneingeschränkt glaubt, dass er unschuldig ist, wirft er sie aus der Wohnung. Kurze Zeit später steht Marcus vor der Tür. Er hält zu seinem Vater, der bald darauf von der Polizei vorläufig festgenommen wird. Nach einem wütenden Auftritt in Theos Haus erhält Marcus Unterschlupf bei seinem Patenonkel. Dort trifft am nächsten Morgen die Nachricht über das Urteil des Untersuchungsrichters ein.

 

Trailer

 

Kommentar

Beklemmend, Gemein, Unfair, Verstörend, Eiskalt und Genial.

 

Bewertung: 9/10

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote