Archiv für den Tag: 29. Mai 2014

12 Years a Slave


12 Years a Slave

 

Filmdaten

Regie: Steve McQueen

Erscheinungsjahr: 2013

A/V: 1080p FullHD, DTS 5.1

 

Hauptdarsteller
  • Chiwetel Ejiofor: Solomon Northup
  • Michael Fassbender: Edwin Epps
  • Benedict Cumberbatch: William Ford
  • Paul Dano: John Tibeats
  • Paul Giamatti: Theophilus Freeman
  • Lupita Nyong’o: Patsey
  • Sarah Paulson: Mary Epps
  • Brad Pitt: Samuel Bass
  • Kelsey Scott: Anne Northup
  • Alfre Woodard: Mistress Shaw
  • Michael Kenneth Williams: Robert
  • Quvenzhané Wallis: Margaret Northup
  • Bryan Batt: Turner
  • Scoot McNairy: Brown

 

 

Years

 

Info

Im Jahr 1841 lebt der Geigenspieler Solomon Northup als ein freier Afro-Amerikaner, Ehemann und Vater von zwei Kindern in Saratoga Springs, New York. Eines Tages wird er von zwei Männern zu einem lukrativen Auftritt vor Publikum verpflichtet. Nach einer Nacht in Washington, D.C. mit den beiden Männern wacht Northup an den Boden gekettet auf. Mit Entsetzen erkennt Northup, dass er unter Drogen gesetzt und in die Sklaverei verkauft wurde.

Unter dem Namen Platt wird Northup mit der Fähre nach New Orleans transportiert, wo ihn Plantagenbesitzer William Ford als Sklave kauft. Um sein neues Leben zu ertragen, bleibt Northup in gutem Einvernehmen mit Ford, während er ihn beim Bau einer Wasserstraße unterstützt. Als Northups Fähigkeit, Geige zu spielen, entdeckt wird, stellt ihm Ford eine Geige bereit. Wegen seines Erfolges auf der Plantage wird der Aufseher John Tibeats eifersüchtig auf Northup, woraufhin es zu Streitigkeiten zwischen den beiden kommt.

Um Northups Leben vor Tibeats zu schützen, schickt Ford ihn auf eine andere Plantage, die durch den brutalen Sklaventreiber Edwin Epps geführt wird. Die Hauptaufgabe von Northup ist dort, Baumwolle zu pflücken, von der er jeden Tag 200 Pfund (etwa 91 kg) sammeln muss, andernfalls erwarten ihn grausame Schläge. Die Sklavin, die stets die meiste Baumwolle pflückt, ist Patsey, für die Epps trotz der Missbilligung seiner Frau ein starkes, ambivalentes Begehren entwickelt.

 

Trailer

 

Kommentar

Yah a slave. Yah a Georgia slave!

 

Bewertung: 9/10

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote

Warrior


Warrior

 

Filmdaten

Regie: Gavin O’Connor

Erscheinungsjahr: 2011

A/V: 1080p FullHD, DTS 5.1

 

Hauptdarsteller
  • Joel Edgerton: Brendan Conlon
  • Tom Hardy: Tommy Conlon
  • Nick Nolte: Paddy Conlon
  • Jennifer Morrison: Tess Conlon
  • Frank Grillo: Frank Campana
  • Kurt Angle: Koba
  • Kevin Dunn: Direktor Joe Zito
  • Maximiliano Hernández: Colt Boyd
  • Noah Emmerich: Dan Taylor
  • Rashad Evans: Rashad Evans

 

 

Warrior

 

Info

Der Ex-Marine Tommy Conlon versteckt sich unter dem Geburtsnamen seiner Mutter Riordan in Pittsburgh. Dabei besucht er nach über 14 Jahren seinen verhassten Vater Paddy Conlon und lässt seiner Wut freien Lauf, indem er ihm Vorwürfe über sein missratenes Leben und den Tod seiner Mutter macht. Doch Paddy hat seit fast 1000 Tagen keinen Alkohol mehr angefasst, ist nüchtern und wünscht sich nur Versöhnung mit seinem Sohn. Tommy will davon nichts wissen und sucht sich ein Sportstudio, wo er während des Trainings als Sparringspartner für den Mixed-Martial-Arts-Kämpfer und Weltmeisterschaftsaspiranten Pete „Mad Dog“ Grimes antritt. Der Kampf dauert nicht lange, denn bereits nach kurzem Schlagabtausch wird Mad Dog K.O. geschlagen. Der spektakuläre Kampf gelangt über YouTube nicht nur bis zu seinen Truppen in den Irak, Grimes Manager Colt Boyd wittert auch das große Geld und bittet Tommy, für ihn bei dem Grand-Prix-Turnier Sparta teilzunehmen. Tommy sagt zu und lässt sich, obwohl er sich noch nicht vollends mit ihm ausgesöhnt hat, von seinem Vater trainieren. Die mögliche Gewinnsumme von 5 Mio. US-Dollar verspricht er dabei der Witwe seines besten Freundes und verstorbenen Kameraden Manny.

Auch Tommys Bruder Brendan, der ehemalige UFC-Kämpfer und Physiklehrer an einer Schule, braucht das Geld. Durch das Herzleiden seiner Tochter und der überbewerteten Hypothek seines Hauses steht Brendan kurz vor der Zwangsvollstreckung. Um dies innerhalb der nächsten 90 Tage zu verhindern, nehmen er und seine Frau Tess jeden Nebenjob an, den sie kriegen können. Allerdings reicht das Geld vorne und hinten nicht, weswegen Brendan bei einem kleineren MMA-Turnier teilnimmt und mit blauen Flecken und leichteren Verletzungen 500 US-Dollar gewinnt. Dafür bekommt er sowohl von seiner Frau Tess, die um sein Heil fürchtet, als auch vom Schulrat, der ihn ohne Bezahlung für den Rest des Schuljahres suspendiert, Ärger. Nun ist Brendan erst recht gezwungen, sofern er sein Zuhause nicht verlieren will, an solchen Sportveranstaltungen teilzunehmen. Er bittet seinen alten Freund Frank Campana, ihn zu trainieren. Nach dem Unfall eines anderen Sportlers, der auch von Frank Campana trainiert wird, überredet Brendan ihn und kann an dessen Stelle an Sparta teilnehmen.

 

Trailer

 

Kommentar

He ripped off the door of an army tank… with his hands!

 

Bewertung: 8/10

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote