Archiv für den Monat: Juni 2014

Watchmen


Watchmen

Watchmen – Die Wächter (Originaltitel: Watchmen) ist ein auf dem gleichnamigen Comicroman von Autor Alan Moore und Zeichner Dave Gibbons basierender Superhelden-Film des Regisseurs Zack Snyder aus dem Jahr 2009.

 

Filmdaten

Länge: 187 Minuten (DC)

Erscheinungsjahr: 2009

Regie: Zack Snyder

Drehbuch: David Hayter, Alex Tse

Produktion: Lawrence Gordon, Lloyd Levin, Deborah Snyder

A/V: 1080p FullHD, DTS 5.1

 

Hauptdarsteller
  • Malin Åkerman: Laurie Jupiter / Silk Spectre II
  • Billy Crudup: Jon Osterman / Dr. Manhattan
  • Matthew Goode: Adrian Veidt / Ozymandias
  • Jackie Earle Haley: Walter Kovacs / Rorschach
  • Jeffrey Dean Morgan: Edward Blake / The Comedian
  • Patrick Wilson: Daniel Dreiberg / Nite Owl II
  • Carla Gugino: Sally Jupiter / Silk Spectre
  • Stephen McHattie: Hollis Mason / Nite Owl
  • Matt Frewer: Edgar Jacobi / Moloch

 

Watchmen

Handlung

Der Film spielt in einer Alternativweltgeschichte, in der sich durch das Auftreten der Minutemen und später der Watchmen der Geschichtsverlauf änderte.

Im Vorspann werden verschiedene geschichtliche Ereignisse gezeigt. Der Bomber beim Atombombenabwurf auf Hiroshima während des Zweiten Weltkrieges wurde nicht Enola Gay getauft, sondern in Anlehnung an die Superheldin Silk Spectre auf den Namen Miss Jupiter. Die Krankenschwester auf dem berühmten Foto V-J Day in Times Square wird nicht von einem Matrosen geküsst, sondern von der lesbischen Superheldin Silhouette, die später zusammen mit der Krankenschwester tot aufgefunden wird. Das Attentat auf John F. Kennedy führte der Superheld The Comedian aus. Die durch Bernie Bostons Foto Flower Power bekannt gewordenen Vietnamkriegs-Protestveranstaltung, bei der Demonstranten Blumen in die Gewehrläufe der Nationalgardisten stecken, ist hier das Kent-State-Massaker. Andy Warhol verwendet für sein bekanntes Marilyn Diptych anstelle des Motivs von Marilyn Monroe den Superhelden Nite Owl. Neil Armstrong spricht während der Mondlandung tatsächlich die Worte „Good Luck, Mr. Gorsky“ und wird währenddessen vom sich ebenfalls auf dem Mond befindenden Superhelden Dr. Manhattan gefilmt. Da Präsident Richard Nixon die Bestimmungen des 22. Zusatzartikels zur Verfassung der Vereinigten Staaten aufhob, wurde er für eine dritte Amtszeit als Präsident der Vereinigten Staaten wiedergewählt.

Die Minutemen formierten sich Ende der 1930er Jahre – als Reaktion auf maskierte Verbrecher – als eine Gruppe maskierter Personen, die auf Verbrecherjagd gingen. 1940 bestand die Gruppe aus Silhouette, Mothman, Captain Metropolis, Nite Owl, Dollar Bill, The Comedian, Silk Spectre und Hooded Justice. Einige Jahrzehnte später formierte sich eine neue Gruppe nach dem Vorbild der Minutemen, die sich Watchmen nannte. 1977 erklärt Präsident Nixon durch den Keene-Erlass das Vigilantentum für gesetzeswidrig, womit die Verbrecherjäger gezwungen wurden, entweder für die Regierung zu arbeiten oder ihr Treiben zu beenden. In der Zwischenzeit wurden Dollar Bill und Silhouette ermordet, Mothman in eine psychiatrische Klinik eingeliefert, und Silk Spectre leidet an Alkoholismus.

 

Trailer

 

Kommentar

I’m not locked in here with you… you’re locked in here with me!

Tonight, a comedian died in New York.

The streets are extended gutters and the gutters are full of blood and when the drains finally scab over, all the vermin will drown. The accumulated filth of all their sex and murder will foam up about their waists and all the whores and politicians will look up and shout „Save us!“… and I’ll look down and whisper „No.“

Give me back my face!

I feel fear, for the last time.

 

Bewertung: 10/10

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote

Sin City


Sin City

Sin City ist eine Adaption des gleichnamigen Comics von Frank Miller aus dem Jahr 2005. Regie führten Robert Rodriguez und Frank Miller. Der Film begleitet diverse Charaktere durch ihren brutalen Alltag in der fiktiven Stadt Basin City, die den unrühmlichen Spitznamen Sin City – Stadt der Sünde – trägt.

 

Filmdaten

Länge: 147 Minuten

Regie: Robert Rodriguez, Frank Miller, Quentin Tarantino

Drehbuch: Frank Miller

Produktion: Elizabeth Avellan

A/V: 1080p FullHD, DTS 5.1

 

Hauptdarsteller
  • Bruce Willis: John Hartigan
  • Clive Owen: Dwight McCarthy
  • Elijah Wood: Kevin
  • Mickey Rourke: Marv
  • Benicio del Toro: Jack „Jackie Boy“ Rafferty
  • Jaime King: Goldie / Wendy
  • Rutger Hauer: Kardinal Roark
  • Rosario Dawson: Gail
  • Michael Clarke Duncan: Manute
  • Alexis Bledel: Becky
  • Devon Aoki: Miho
  • Patricia Vonne: Dallas
  • Brittany Murphy: Shellie
  • Jessica Alba: Nancy Callahan
  • Nick Stahl: Roark Jr. (Yellow Bastard)
  • Michael Madsen: Bob
  • Powers Boothe: Senator Roark
  • Nicky Katt: Stuka
  • Carla Gugino: Lucille
  • Josh Hartnett: The Salesman
  • Marley Shelton: The Customer
  • Tommy Flanagan: Brian
  • Jude Ciccolella: Liebowitz
  • Rick Gomez: Klump
  • Nick Offerman: Shlubb
  • Makenzie Vega: Nancy, 11 Jahre alt
  • Frank Miller: Priester

 

SinCity

 

Handlung

Eine Frau besucht eine Party und zieht sich alleine auf eine Terrasse zurück. Ein fremder Mann kommt auf sie zu und unterhält sich mit ihr. Nach kurzer Zeit erklärt er, er beobachte sie schon seit langem. Sie küssen sich, und er tötet sie ganz leise mit einem schallgedämpften Schuss. Er ist ein Auftragsmörder.

Der Polizist Hartigan steht kurz vor seiner Pensionierung. An seinem letzten Arbeitstag will er die elfjährige Nancy Callahan aus der Gewalt eines Straftäters befreien. Bei dem Täter handelt es sich jedoch um Roark jr., den Sohn von Senator Roark, der Einfluss auf die Polizei hat und seinen Sohn vor einer Festnahme schützt. Hartigan schafft es, Roark jr. zu stellen und das Mädchen zu retten, wird aber von seinem Partner Bob aus dem Hinterhalt niedergeschossen. Roark jr. trägt jedoch ebenfalls schwere Verletzungen davon.

Der Ex-Sträfling Marv trifft auf die Prostituierte Goldie, die auf der Suche nach einem Beschützer ist, weil ein Serienmörder im Rotlichtmilieu sein Unwesen treibt. Für ihn ist sie seine Traumfrau. Sie möchte ihn an sich binden und verbringt die ganze Nacht mit ihm. Als Marv aus dem Schlaf erwacht, stellt er fest, dass Goldie ermordet wurde. Er ist frustriert und schwört bittere Rache an ihrem Mörder. Erschwerend ist für ihn, dass die Polizei gegen ihn arbeitet, da er vorbestraft ist. Er taucht kurz bei einer Bekannten, seiner Bewährungshelferin Lucille, unter, die ihn unterstützt.

 

Trailer

 

Kommentar

Suck on this, you stupid slag!

She doesn’t quite chop his head off. She makes a Pez dispenser out of him.

I take away his weapon. Both of them.

 

Bewertung: 10/10

5.00 avg. rating (97% score) - 2 votes

No Country for Old Men


No Country for Old Men

No Country for Old Men ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Ethan und Joel Coen aus dem Jahr 2007 mit Tommy Lee Jones, Javier Bardem und Josh Brolin in den Hauptrollen. Das Drehbuch von Ethan und Joel Coen beruht, als erste explizite Literaturverfilmung der beiden Brüder, auf einem Roman von Cormac McCarthy

 

Filmdaten

Länge: 122 Minuten

Regie: Ethan und Joel Coen

Drehbuch: Ethan und Joel Coen

Produktion: Ethan und Joel Coen, Robert Graf, Scott Rudin

A/V: 1080p FullHD, DTS 5.1

 

Hauptdarsteller
  • Josh Brolin: Llewelyn Moss
  • Javier Bardem: Anton Chigurh
  • Tommy Lee Jones: Sheriff Ed Tom Bell
  • Woody Harrelson: Carson Wells
  • Kelly Macdonald: Carla Jean Moss
  • Garret Dillahunt: Deputy Wendell
  • Tess Harper: Loretta Bell
  • Barry Corbin: Ellis
  • Stephen Root: Auftraggeber von Wells
  • Beth Grant: Agnes Kracik

 

NoCountry

 

Handlung

Die Handlung spielt im Jahr 1980 im Westen von Texas. Sheriff Ed Tom Bell ist Gesetzeshüter in der dritten Generation im Terrell County. In einem Eröffnungsmonolog erinnert er sich an die alte Zeit und gibt zu, dass er die Gewalttätigkeit der heutigen Zeit nicht mehr verstehe. Dann wird gezeigt, wie der Auftragskiller Anton Chigurh einen Polizisten erwürgt, um sich aus der Haft zu befreien, und danach einen unbeteiligten Autofahrer ermordet, um in den Besitz eines Fahrzeugs zu kommen.

Bei der Jagd auf Gabelböcke stößt der Vietnamkriegsveteran Llewelyn Moss in der Wüste auf den Schauplatz eines gescheiterten Drogendeals, bei dem sich die Gangster gegenseitig erschossen haben. Er entdeckt einen Verwundeten, der zu verdursten droht, eine Wagenladung Heroin aus Mexiko und einen Koffer mit zwei Millionen Dollar. Moss nimmt den Koffer an sich und bringt ihn nach Hause zu seiner Frau Carla Jean, ohne zu ahnen, dass sich darin auch ein Peilsender befindet. Als Moss nachts in die Wüste zurückkehrt, um dem Verwundeten Wasser zu bringen, wird er von plötzlich auftauchenden Mexikanern beschossen, die den Ort der Schießerei inzwischen gefunden haben. Moss entkommt ihnen, muss jedoch sein Auto zurücklassen und fürchtet, das Kennzeichen könnte die Verfolger zu ihm und seiner Frau führen.

In der Folge wird Moss von den Mexikanern, dem mit ihnen konkurrierenden und vom amerikanischen organisierten Verbrechen engagierten Chigurh sowie dem amtsmüden örtlichen Sheriff Bell verfolgt, der Moss und dessen Frau beschützen will. Chigurh geht dabei besonders brutal vor und tötet im Verlauf der Handlung mehrere Menschen, wobei er sich eines pneumatisch betriebenen Bolzenschussgeräts, einer schallgedämpften Selbstladeflinte (Remington Arms 11-87) und seiner bloßen Hände bedient. Moss bringt seine Frau zunächst in Sicherheit. Es gelingt ihm, seine Jäger wiederholt zu überlisten und Chigurh bei einem Schusswechsel am Bein zu verwunden.

 

Trailer

 

Kommentar

What’s the most you ever lost on a coin toss.

What’s this guy supposed to be, the ultimate badass?

Call it. Friendo.

 

Bewertung: 9/10

5.00 avg. rating (97% score) - 2 votes

The Hunt for Red October


The Hunt for Red October

Jagd auf Roter Oktober ist eine Literaturverfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Tom Clancy. Der erfolgreiche Film wurde 1990 von John McTiernan gedreht. Er handelt von einem sowjetischen Atom-U-Boot, dessen Kapitän mit seinen Offizieren zur NATO überlaufen möchte

 

Filmdaten

Länge: 129 Minuten

Regie: John McTiernan

Drehbuch: Larry Ferguson, Donald Stewart

Produktion: Mace Neufeld, Larry DeWaay, Jerry Sherlock

A/V: 1080p FullHD, DTS 5.1

 

Hauptdarsteller
  • Sean Connery: Marko Ramius
  • Alec Baldwin: Dr. Jack Ryan
  • Scott Glenn: Bart Mancuso
  • Sam Neill: Vasili Borodin
  • James Earl Jones: James Greer
  • Joss Ackland: Andrei Lysenko
  • Tim Curry: Dr. Jewgeni Petrow
  • Peter Firth: Iwan Jurjewitsch Putin
  • Courtney B. Vance: Seaman Ronald Jones
  • Stellan Skarsgård: Kapitän Viktor Tupolew
  • Richard Jordan: Dr. Jeffrey Pelt
  • Peter Zinner: Admiral Juri Iljitsch Padorin
  • Jeffrey Jones: Oliver Wendell ‚Skip‘ Tyler
  • Timothy Carhart: Bill Steiner
  • Ronald Guttman: Lt. Melekhin, Bordingenieur
  • Tomas Arana: Igor Loginow, Schiffskoch

 

RedOctober

 

Handlung

Kurz vor Ende des Kalten Krieges wird im russischen Poljarny das Atom-U-BootRoter Oktober fertiggestellt, ein Raketen-U-Boot der Typhoon-Klasse. Ein amerikanischer Satellit ortet das neue U-Boot, als es zu seiner Jungfernfahrt ausläuft, um im Nordatlantik Tests durchzuführen. Kapitän ist der Litauer Marko Ramius, in der Sowjetmarine und in politischen Kreisen ein hochangesehener Mann. Der CIA-Analyst Jack Ryan legt dem U-Boot-Experten Skip Tyler Bildmaterial vom Bau des Schiffes vor, das er vom britischen Geheimdienst erhalten hat. Dieser soll klären, was die rätselhaften Luken an der Roter Oktober zu bedeuten haben. Tyler ist davon überzeugt, dass das U-Boot mit einem magnetohydrodynamischen Antrieb, „Raupe“ genannt, ausgerüstet wurde, dessen Konstruktion in den USA bisher nicht gelungen ist und der es einem U-Boot ermöglichen würde, sich nahezu lautlos fortzubewegen und vom Sonarnetz der Nato im Atlantik unerkannt zu bleiben. Daraufhin wird der Sicherheitsberater des Präsidenten und der Generalstab von der CIA in einer Besprechung informiert.

Tylers Vermutung bestätigt sich, als das amerikanische Atom-U-Boot USS Dallas (Los-Angeles-Klasse), das die Roter Oktober verfolgt, beim Einschalten des geräuschlosen Antriebs die Spur verliert. Jedoch findet der Sonarexperte Jones heraus, dass die Unterwassergeräusche, die vom Sonarcomputer als Magmaablagerungen eingestuft werden, von der Roter Oktober stammen müssen. Ihr Kurs weist auf den Eingang einer unterseeischen Gebirgsformation vor der isländischen Küste.

Da die Roter Oktober mit ballistischen Atomraketen bewaffnet ist, wird sie von den USA als Erstschlagswaffe und damit als ernstzunehmende Bedrohung eingestuft. Auch das plötzliche Auslaufen der sowjetischen Nordflottenverbände sowie weiterer Marineeinheiten außer der Pazifikflotte unmittelbar nach der Roter Oktober deutet zunächst auf die Vorbereitung eines Angriffes auf die USA hin. Während einer Krisensitzung, bei der Dr. Jack Ryan als Vortragender anwesend ist, kommt jedoch ein Brief zur Sprache, den Ramius kurz vor dem Auslaufen an seinen Vorgesetzten, Admiral Juri Iljitsch Padorin, geschickt hatte. Der Inhalt dieses Briefes ist den Amerikanern zwar unbekannt, doch die sowjetische Nordflotte erhielt den Befehl, Roter Oktober aufzuspüren und zu versenken. Nun nimmt man an, dass Ramius wahnsinnig geworden sei und die USA im Alleingang angreifen wolle. Jack Ryan, der Ramius näher kennt, kommt der Gedanke, Ramius könne möglicherweise vorhaben, in die USA überzulaufen: Die Roter Oktober lief am ersten Todestag seiner Frau aus, und er lässt, da kinderlos, keine Bindungen zurück. Zusätzlich hat er viele höhere Marineoffiziere an Bord ausgebildet und damit wichtige Beziehungen aufgebaut. Jack Ryan bekommt vom Sicherheitsberater des Präsidenten, Dr. Jeffrey Pelt, drei Tage Zeit, seine Theorie zu beweisen und lässt sich per Hubschrauber auf die USS Enterprise im relevanten Operationsgebiet bringen.

 

Trailer

 

 The Hunt for Red October Theme

 

Kommentar

Welcome to the New World, Captain.

A great day comrades, we sail into history!

 

Bewertung: 9/10

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote

SimplePickUp: #Game of Thrones

Frauen aufreißen mit Game of Thrones Zitaten..

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote