Schlagwort-Archive: Star Trek

The Best Films of the 80’s #11-25

#11 Indiana Jones Trilogy

Indi

 

#12 Raging Bull

film19

 

#13 Die Hard

film17

 

#14 Predator

film18

 

#15 Star Trek II: The Wrath of Khan

 

#16 Back to the Future

 

#17 Rambo: First Blood

film20

 

#18 Aliens

 

#19 Cocktail

film11

 

#20 Scarface

film22

 

#21 Blue Velvet

film08

 

#22 Rocky III

film15

 

#23 Born of the Fourth of July

film09

 

#24 Ghostbusters

GB_IT_1Sht_2.indd

 

#25 The King of Comedy

film02

 

4.00 avg. rating (86% score) - 1 vote

Star Trek – The Next Generation


Star Trek – The Next Generation

Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, die von 1987 bis 1994 erstausgestrahlt wurde. Sie ist ein Ableger von Raumschiff Enterprise und – unter Berücksichtigung der Zeichentrickserie Die Enterprise – die insgesamt dritte Fernsehserie, die im fiktionalen Star-Trek-Universum spielt. Wesentlicher Beweggrund des Filmstudios Paramount Pictures für das Entstehen der Serie war der Erfolg der ersten Star-Trek-Kinofilme und der Fernsehwiederholungen von Raumschiff Enterprise.

 

Intro

 

Seriendaten

Idee: Gene Roddenberry

Episoden: 178 in 7 Staffeln

Länge: 45 Minuten

Jahre: 1987–1994

 

Hauptdarsteller
  • Patrick Stewart: Jean-Luc Picard
  • Jonathan Frakes: William Thomas Riker
  • LeVar Burton: Geordi La Forge
  • Michael Dorn: Worf
  • Marina Sirtis: Deanna Troi
  • Brent Spiner: Data
  • Gates McFadden: Dr. Beverly Crusher
  • Wil Wheaton: Wesley Crusher

 

ST-TNG

 

Info

Im Zentrum der Handlung stehen die Führungsoffiziere des Raumschiffes, mitunter auch andere Besatzungsmitglieder. Als Sternenflottenmitglieder tragen sie Uniformen, die entsprechend ihres Funktionsbereiches rot-, gelb- beziehungsweise blauschwarz sind. Viele Episoden geben Einblick in die Herkunft, die Vergangenheit und die privaten Interessen der Hauptfiguren sowie in deren Beziehungen zueinander.

Captain Jean-Luc Picard ist ein Mensch, der, obwohl er in der Originalfassung mit britischem Akzent spricht, aus Frankreich stammt. Er hat keine eigene Familie und wegen der diesbetreffend fehlenden Erfahrungen eine Aversion gegen Kinder. Im Handlungsverlauf hat er einige Romanzen, etwa mit der Archäologin Vash, die jedoch allesamt nicht von Dauer sind. Er war einst in den Tod des Ehemanns der Ärztin der Enterprise, Dr. Beverly Crusher, verwickelt. Diese arbeitet vorwiegend in den medizinischen Behandlungsräumen des Schiffes. Ihre Arbeitsstelle wird während ihrer Abwesenheit in der zweiten Staffel durch Dr. Katherine Pulaski besetzt.

Commander William Thomas Riker ist ein Mensch und erster Offizier. Von Picard wird er daher meist „Nummer Eins“ genannt. Im Serienverlauf lehnt er es mehrfach ab, das Kommando über ein eigenes Schiff zu übernehmen. Riker hatte einst eine Liebesbeziehung, die sich spät im Handlungsverlauf neu entwickelt, mit Counselor Deanna Troi. Troi, zur einen Hälfte Mensch und zur anderen Betazoidin, ist in besonderem Maße im Stande, die Emotionen anderer Individuen zu erfühlen – eine Fähigkeit, die sie für ihren Beruf als Schiffsberaterin nutzt. Sie erhält mitunter Besuch von ihrer exzentrischen Mutter Lwaxana, die mit ihr teilweise telepathisch kommuniziert.

Der weißgoldhäutige und gelbäugige Lieutenant Commander Data ist zweiter Offizier und ein Androide. Sein positronisches Gehirn ermöglicht es ihm, Sachverhalte und Informationen frei von subjektiven Einflüssen sowie wesentlich effizienter als Humanoide zu erfassen, zu analysieren und zu beurteilen, zudem besitzt er eine bedeutend größere physische Belastbarkeit und Körperkraft. Mit diesen Fähigkeiten unterstützt er seine Kollegen in zahlreichen Situationen entscheidend. Konstruktionsbedingt kann er keine Gefühle empfinden und besitzt auch deswegen ein großes Defizit an sozialen Fähigkeiten wie etwa Humor und Taktgefühl. Diese versucht er im weiteren Handlungsverlauf zu trainieren, da er danach strebt, menschlicher zu werden.

Lieutenant Commander Geordi La Forge ist ein seit seiner Geburt blinder Mensch und deshalb auf einen sogenannten Visor angewiesen, der ihm das Sehen ermöglicht, aber seine Augen verdeckt. Unter den Führungsoffizieren des Schiffes ist er der einzige Mensch afrikanischer Abstammung. Anfangs – noch im Rang eines Lieutenant Junior Grade – als Navigator eingesetzt, wird er ab der zweiten Staffel als Chefingenieur der Enterprise eingesetzt. In dieser Funktion ist er vorwiegend im Maschinenraum tätig. Dort arbeitet teilweise auch Wesley Crusher, der zu Handlungsbeginn 15-jährige Sohn Dr. Crushers. Aufgrund besonders verdienstvoller Leistungen, unter anderem beim Durchführen wissenschaftlicher Experimente, wird er alsbald als Navigator eingesetzt und arbeitet – auch nach seiner Beförderung zum Lieutenant – im Range eines Fähnrichs. Nach mehreren gescheiterten Versuchen wird er in der vierten Staffel zum Besuch der Sternenflottenakademie zugelassen und verlässt deshalb die Schiffsbesatzung. Sein Schicksal ist dennoch Thema einiger späterer Episoden, unter anderem geht es darin um seine Verwicklung in eine unplanmäßig verlaufene Manöverübung von Sternenflottenkadetten. In einer weiteren Episode entschließt er sich zum Austritt aus der Sternenflotte und folgt dem dimensionübergreifend „Reisenden“ in eine höhere Daseinsebene.

 

 Trailer

 

Kommentar

We are the Borg. Your biological and technological distinctiveness will be added to our own. Resistance is futile.

 

Bewertung: 9/10

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote

Star Trek – The Original Series


Star Trek – The Original Series

Raumschiff Enterprise (englisch Star Trek; später auch Star Trek: The Original Series, Abkürzung TOS) ist der deutsche Titel einer US-amerikanischen Science-Fiction-Fernsehserie aus den 1960er-Jahren, die von Gene Roddenberry konzipiert wurde. Unter dem Kommando von Captain Kirk erkundet das Raumschiff Enterprise unbekannte Bereiche des Universums. Dabei wird seine internationale Besatzung mit unbekannten Phänomenen, Lebensformen und Feinden konfrontiert.

 

Intro

 

Seriendaten

Idee: Gene Roddenberry

Episoden: 79 in 3 Staffeln

Länge: 48 Minuten

Jahre: 1966–1969

 

Hauptdarsteller
  • William Shatner: Captain James Tiberius Kirk
  • Leonard Nimoy: Commander Spock
  • DeForest Kelley: Lt. Cmdr. Dr. Leonard McCoy
  • James Doohan: Lt. Cmdr. Montgomery Scott
  • George Takei: Lt. Hikaru Sulu
  • Nichelle Nichols: Lt. Nyota Uhura
  • Walter Koenig: Fähnrich Pavel Chekov

 

ST-TOS

 

Info

Im 23. Jahrhundert haben die Menschen auf der Erde soziale und wirtschaftliche Schwierigkeiten überwunden. Die Erkundung des Weltraums führte zu Allianzen mit außerirdischen Lebensformen. Die Besatzung des Raumschiffs Enterprise von der Vereinten Föderation der Planeten widmet sich der Entdeckung bislang unbekannter Lebensformen. Die Konfrontationen mit unerforschten Phänomenen und Feinden stellen Captain James T. Kirk und seine Offiziere immer wieder vor schwierige Aufgaben.

An der Seite des draufgängerischen Captain Kirk stehen Mr. Spock, Erster Offizier sowie Wissenschaftsoffizier, und der Schiffsarzt Dr. Leonard McCoy. Mr. Spock, Halbvulkanier, gilt nicht nur aufgrund der spitzen Ohren und Augenbrauen als Exot auf dem sonst von Menschen bevölkerten Raumschiff: Das wesentliche Merkmal der vulkanischen Kultur ist die Abkehr von Emotionalität zugunsten einer streng logischen Denkweise. Im Gegensatz dazu vertritt der manchmal mürrische, aber herzliche Dr. McCoy ein humanistisches Weltbild. Aufgrund der ergänzenden Eigenschaften dieser drei Figuren etablierten sich Kirk, Spock und McCoy als Triumvirat: Die meist offen ausgetragenen Konflikte zwischen dem rationalen Spock und dem impulsiven McCoy helfen Kirk als Handlungsträger, seine Entscheidungen zu treffen.

 

Trailer

 

Kommentar

Space: the final frontier. These are the voyages of the starship Enterprise

 

Bewertung: 9/10

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote