Schlagwort-Archive: There Will Be Blood

The Best Films of 2000-2014 #1-10

#1 There Will Be Blood 

MV5BMjA0NjE1ODEyNV5BMl5BanBnXkFtZTcwNDIzMzE5NQ@@._V1_SX640_SY720_

 

#2 Oldboy

posterlaboldboy_3

 

#3 Gangs of New York

86976856375436a1ff61e74e4a354d67

 

#4 The Lord of the Rings Trilogy

LOTRtop

 

#5 Dallas Buyers Club

DBCOS_156_V7

 

#6 Gran Torino

gran_torino_xlg

 

#7 Bronson

Bronson_poster

 

#8 Watchmen

Watchmen_Poster_8

 

#9 Wolf of Wall Street

the-wolf-of-wall-street-poster-images-6

 

#10 The Social Network

The_Social_Network_Teaser-Poster

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote

There Will Be Blood


There Will Be Blood

 

Filmdaten

Regie: Paul Thomas Anderson

Erscheinungsjahr: 2007

A/V: 1080p FullHD, DTS 5.1

 

Hauptdarsteller
  • Daniel Day-Lewis: Daniel Plainview
  • Paul Dano: Eli Sunday und Paul Sunday
  • Kevin J. O’Connor: Henry
  • Ciarán Hinds: Fletcher
  • Dillon Freasier: H.W. (Kind)
  • Russell Harvard: H.W. (Erwachsener)

 

WillBe

 

Info

Im Jahr 1898 schürft der Silbersucher Daniel Plainview einsam in einer abgelegenen Mine. Auch ein Beinbruch nach einem Sturz in die Tiefe des Schachts hält ihn nicht davon ab, silberhaltige Brocken an sich zu nehmen und sich ins nächste Dorf zu schleppen. Fortan humpelt er. Vier Jahre später ist er ins Ölgeschäft umgestiegen. Mit einer Handvoll Angestellten unternimmt er als Prospektor in der Wüste eine erfolgreiche Probebohrung. Nachdem ein herabstürzender Holzbalken einen Mann erschlagen hat, nimmt Plainview dessen Säugling an sich und zieht ihn, durchaus liebevoll, als sein Kind auf.

1911 ist Daniel Plainview als Ölmann etabliert. Sein alltägliches Geschäft besteht daraus, Land, unter welchem er Öl vermutet, den Kleingrundbesitzern billig abzuluchsen. Um deren Herzen leichter zu gewinnen, stellt er sich jeweils als vertrauenswürdiger Familienmensch und Witwer vor und gibt seinen mittlerweile zehnjährigen Zögling H. W. als seinen leiblichen Sohn aus. Eines Tages taucht bei ihm Paul Sunday auf und verkauft ihm sein Wissen über reiche Ölvorkommen auf einer Ranch im darbenden südkalifornischen Ort Little Boston, die seiner vermeintlich ahnungslosen Familie gehört.

Plainview begutachtet heimlich das Land und unterbreitet dem alten Sunday ein minderes Angebot, doch Pauls Zwillingsbruder Eli hält im Wissen um das Öl seinen verkaufsbereiten Vater davon ab und treibt den Preis hoch. Um sich den exklusiven Zugriff auf das Vorkommen zu sichern, will Plainview die übrigen Grundstücke erwerben. Indem er vor der Gemeinde eine Vision von Bewässerung, Bildung und Wohlstand ausmalt, die mit der Ölförderung einhergehen sollen, erreicht er den Verkauf des Landes. Eli, als Prediger im Dorf einflussreich, richtet an ihn Forderungen nach finanziellen Zuwendungen an seine Kirche, die Plainview zwar verspricht, aber nicht einhält. Ebenso übergeht er, entgegen seiner ursprünglichen Zusage, Elis Bitte, die Förderanlage vor ihrer Inbetriebnahme segnen zu dürfen. Bei Elis Vater Sunday setzt er durch, dass dieser seine Tochter Mary nicht mehr verprügelt, wenn sie nicht betet. Mit Verachtung beobachtet er, wie Eli beim Gemeindegottesdienst mit furiosen Worten und Gesten eine scheinbar wunderheilende Geistesaustreibung inszeniert. Als eines Tages ein Bohrgestänge einen Arbeiter erschlägt, nutzt Eli dies aus, um Geld für einen Kirchbau zu fordern, doch wiederum erreicht er nur ein leeres Versprechen.

Trailer

 

Kommentar

Drainage! Drainage, Drained dry! If you have a milkshake and I have a milkshake and I have a straw and my straw reaches across the room and starts to drink your milkshake. I drink your milkshake! I drink it up!

 

Bewertung: 9/10

4.67 avg. rating (93% score) - 3 votes